Drucken

logo...zum 1. Geburtstag:

Professor Dr. Hans Wocken

Die inklusive Schule.

Begründung - Konzept - Bildungspolitik

Donnerstag, 09.Juni 2011, 19:00-21:30 Uhr

19:00 Uhr Ankommen und Klönen

19:30 Uhr Begrüßung und Vortrag

      ab ca. 21:15 Uhr Gespräche und Ausklang

Haus der Jugend, Große Gildewart 6-9  (Großer Saal)

49074 Osnabrück  (Tel. 0541/323 4178)

Historie des "Netzwerk Inklusion Osnabrück" Die Idee der Gründung eines Netzwerks Inklusion entsteht bei einem Treffen mit am Thema der Inklusion Interessierten im Februar 2010. Am 09.06.2010 gründet sich das "Netzwerk Inklusion Osnabrück - Teilhabe an Schulen in Stadt und Landkreis" im Rahmen eines offenen Gründungstreffens. Das Netzwerk ist eine offene und unabhängige Interessengemeinschaft, die Veranstaltungen durchführt und alle Interessierten per Mailingliste über Entwicklungen im Bereich der schulischen Inklusion informiert. Eine Koordinierungsgruppe übernimmt die Aufgabe, die Arbeit des Netzwerks Inklusion Osnabrück zu planen und zu koordinieren und steht unter der Mailadresse  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Kreisverband Osnabrück Stadt der GEW unterstützte die ersten Entwicklungen des Netzwerks mit einer Art Schirmherrschaft und ist seit dem 01.11.2010 neben dem Kreiselternrat einer der Unterstützer des Netzwerks Inklusion Osnabrück.

Diese Veranstaltung findet statt in Kooperation mit

Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nord gGmbH