Vortrag von Prof. Dr. Hans Wocken mit dem Thema „Die inklusive Schule  /  Begründung-Konzept-Bildungspolitik“

Kurz der Hintergrund - vor dem der Vortrag stattfand.

Vor einem Jahr am 9.Juni 2010 gründeten Interessierte in Osnabrück das „Netzwerk Inklusion Osnabrück – Teilhabe an Schulen in Stadt und Landkreis“. Zum einjährigen Geburtstag gab es einen Festvortrag, den Prof. Dr. Hans Wocken hielt.

Herr Wocken wurde 1943 in Rüttenbrock, Kreis Meppen geboren. Er besuchte in Osnabrück das Gymnasium, wurde Volkschullehrer, Sonderschullehrer, Wissenschaftlicher Assistent und schließlich Professor für Lernbehindertenpädagogik (1980) in Hamburg (Emeritierung 2008).

Im Rahmen der Tätigkeit als Professor für Lernbehindertenpädagogik rückte die Thematik „Integration – gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern“ für ihn in den Mittelpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit.

Zitat  Hans Wocken:

„Lebensgestaltende und identitätsprägende Bedeutung hat für mich das Thema Integration, die gemeinsame Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern. Historische Stationen sind die beiden Hamburger Schulversuche Integrationsklassen (seit 1983) und Integrative Regelklassen (seit 1989), die ich mitinitiiert und wissenschaftlich begleitet habe. Die "Gründungsurkunde" der Integrativen Regelklassen ist dokumentiert in "Beiträge zur Geschichte der Integration". Die theoretische Grundlegung ist in dem kämpferischen und bekämpften Aufsatz "Sonderpädagogischer Förderbedarf als systemischer Begriff" entfaltet. Zu guter Letzt sei auf einen Text verwiesen, der perspektivisch die Zukunft der Sonderschule in den Blick nimmt: "Ambulante Sonderpädagogik".

Das Ziel der Reise steht wohl unverrückbar fest: Es ist die vielfältige, gemeinsame Schule für alle Kinder. Es geht darum, den Primat der Integration zu verwirklichen und Sonderpädagogik als eine subsidiäre Ergänzung der allgemeinen Pädagogik zu etablieren.“

Herr Wocken engagiert sich aktiv an der momentanen Inklusionsdebatte und ist auf vielen Fachvorträgen in Niedersachsen vertreten.

Wir sind sehr froh, dass er bereit war nach Osnabrück zu kommen und hier einen Vortrag mit dem Thema „Die inklusive Schule  /  Begründung-Konzept-Bildungspolitik“ zu halten.

Diesen Vortrag finden Sie hier als pdf-Datei.